Archives Juni 2024

Bitcoin Long Trade Live: Insights aus unserem Trading Room

Einführung

Willkommen zu unserem neuesten Blog-Artikel, in dem wir die Highlights aus unserer Live-Trading-Session vom 30. Juni 2024 präsentieren. In diesem Video haben wir einen Bitcoin Long Trade durchgeführt und dabei wertvolle Strategien und Techniken angewendet.

Live-Trading Session: Bitcoin Long Trade

Analyse und Entscheidungsfindung

Während der Live-Trading-Session haben wir eine umfassende technische Analyse des Bitcoin-Marktes durchgeführt. Unsere Analyse umfasste:

  • Trendanalyse: Identifikation eines starken Aufwärtstrends
  • Indikatoren: Verwendung des RSI zur Bestätigung überkauft/überverkauft Zustände

Ausführung des Trades

In der Session haben wir uns entschieden, einen Long-Trade auf Bitcoin zu platzieren. Der Trade basierte auf positiven Marktindikatoren und starken Unterstützungsniveaus.

Dieser Trade wurde live im Video umgesetzt, und die Zuschauer konnten in Echtzeit verfolgen, wie sich der Markt entwickelte und wie die Entscheidungen getroffen wurden.

Ergebnisse und Lektionen

Der Long-Trade auf Bitcoin war erfolgreich, und wir konnten einen Gewinn erzielen. Diese Session bot wichtige Lektionen über den Umgang mit Marktvolatilität und die Bedeutung einer soliden Analyse.

Ausschnitt 30.06.2024 Bitcoin Trade

Bitcoin Trade Idea Long

Der Downmove ist überstreckt in Preis und Zeit. Trotz des Drucks konnten die Short Seller den Bitcoin nicht weiter drücken. Nun nach dem der Bitcoin am Freitag noch einmal nach unten gedrückt hatte aber nicht weiter voran kam, ist es Zeit Liquidität der Shorts zu sammeln.

Bitcoin Short Sellers

Click here to display content from Twitter.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Schweizer Franken Ralley – Trade Idea

Franken Ralley zum Mond?

(Stand: 24. Juni 2024) – Detaillierte Analyse

Einführung

Der Währungspaar CHF/JPY steht seit Monaten im Fokus der Trader, denn die starke Performance des Frankens gegenüber dem Yen weckt Spekulationen über eine mögliche Fortsetzung der Schweizer Franken Ralley und ein mögliches Erreichen neuer Allzeithochs. In diesem umfassenden Artikel analysieren wir die aktuellen Marktbedingungen, die fundamentalen Treiber und die technischen Indikatoren, um eine fundierte Trading-Entscheidung zu treffen.

Aktuelle Marktsituation (Stand: 24. Juni 2024)

Derzeit notiert der CHF/JPY bei 178.82 JPY. Im Vergleich zum Vortag ist der Kurs um 0.35% gestiegen, und damit befindet sich der CHF/JPY in einem extremen Aufwärtstrend, nachdem er die Unterstützungszone bei 130.00 – 129.00 JPY deutlich nach oben überwunden hatte.

Fundamentaldaten im Vergleich:

KriteriumSchweizJapanBewertung
Wirtschaftswachstum (2023)2.1%1.0%CHF deutlich stärker
Arbeitslosenquote (Mai 2024)2.2%2.8%CHF leicht besser
Handelsbilanz (2023)+ 52.1 Mrd. CHF– 1.72 Billionen JPYCHF deutlich besser
Staatsverschuldung (2023)47.7% des BIP262.8% des BIPJPY deutlich schlechter
Leitzins0.75%-0.10%CHF deutlich besser
Tabelle: Vergleich Franken zu Yen

Technische Analyse:

Der Chart des CHF/JPY zeigt einen klar definierten Aufwärtstrend. Der Kurs befindet sich oberhalb der 200-Tage-Linie und des 50-Tage-EMA. Auch die MACD-Indikatoren und der RSI signalisieren eine bullische Tendenz.

Die Masterpattern Projektion für ein Target in Richtung 250 ist bestätigt, und gibt eine sehr bullische Perspektive für eine weitere Schweizer Franken Ralley.

In der Vergangenheit hat der CHF/JPY in den Sommermonaten tendenziell an Stärke gewonnen. Diese saisonale Tendenz könnte den Aufwärtstrend in den nächsten Wochen zusätzlich unterstützen.

Hier klicken, um den Inhalt von market-bulls.com anzuzeigen

Sentiment der Marktteilnehmer:

Umfragen und Stimmungsindikatoren deuten darauf hin, dass die Marktteilnehmer aktuell positiv für den CHF/JPY gestimmt sind. Dies könnte den Kurs in den nächsten Tagen weiter nach oben treiben.

Trading:

Basierend auf der aktuellen Analyse und den vorliegenden Informationen sprechen mehrere Faktoren für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends des CHF/JPY:

  • Starke Fundamentaldaten der Schweiz
  • Extremer Aufwärtstrend im Chart
  • Positive saisonale Trends
  • Positives Sentiment der Marktteilnehmer

Als einen möglichen Faktor für ein apruptes Ende der Ralley muss ein Eingreifen der Japanischen Notenbank klar hervorgehoben werden! Wie wir aus der Vergangenheit wissen kann eine Intervention zu einer rapiden Gegebewegung führen, die unvorsichtige Trader stark schaden kann. Doch solange sich nicht die Anzeichen dafür verdichten, kann man dies im Rahmen von Spekulation ablegen.

Aber auch selbst wenn es zu einer Intervention kommen sollte ist noch lange nicht gesagt das diese auch mit Erfolg gekrönt sein würde. Als Beispiel sei hier die Intervention der Britischen Notenbank im Jahre 1992 zu nennen. Sie versuchte den Pfund vor weitern Kurzversulsten zu stützen, jedoch ohne Erfolg.

Daher würde ich eine Long-Position im CHF/JPY mit einem Stopp-Loss-Order z.b unterhalb der Unterstützungszone bei 169.00 JPY eingehen. Das Kursziel sollte mindestens bei 185.00 JPY liegen.

Eine genauere technische Analyse mit weiteren Kurszielen findest du im Video weiter unten.

Risikomanagement:

Der Handel mit Währungspaaren ist mit einem hohen Risiko verbunden. Setzen Sie daher nur Geld ein, das Sie sich leisten können zu verlieren. Beachten Sie zudem ein striktes Risikomanagement und nutzen Sie Stopp-Loss-Orders, um Ihre Verluste zu begrenzen.

Disclaimer:

Dieser Blog-Artikel dient nur zu Informationszwecken und stellt keine Finanzberatung dar. Bitte konsultieren Sie einen Experten, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Zusätzliche Informationen:

Hinweis:

Dieser Blog-Artikel wurde am 24. Juni 2024 verfasst. Die Kursentwicklung des CHF/JPY kann sich seitdem verändert haben.

Click here to display content from YouTube.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Autor:

Share:

Follow us:

Das könnte dir auch gefallen:

Avalut Gold X1 MT5 Expert Advisor | Edgezone